04.05.2019 - Wanderung Kruzifix

Der HVV-Wanderwart Matthias Wuttke hat jetzt wieder zu einer wunderbaren Wandertour zum Kruzifix in der nähe der Eckertalsperre bei Bad Harzburg eingeladen. Die Teilnehmer trafen sich hierzu auf dem Bornhäuser Dorfplatz um gemeinsam zum Wanderparkplatz an der B4 zu fahren. Von dort ging die Wanderung zunächst zur Eckertalsperre wo nach dem Überqueren der Staumauer eine kleine Rast eingelegt wurde.Das nächste Ziel war das Kruzifix, wo die Bornhäuser Wanderer einen Stempel für die Harzer Wandernadel einsammeln konnten. Nach einer kurzen Pause ging es nun weiter zur Rangerstation, wo neben einem weiteren Stempel auch eine Einkehr geplant war. Hier wurden die HVVler dann von einem kurzen Schneetreiben überrascht, der aber in der netten Hütte mittels guter Getränkeauswahl überbrückt werden konnte. Als man dann letztlich wieder am Parkplatz angekommen war, hatten die Bornhäuser knapp 18 km bei bestem Wanderwetter und ebenso guter Laune hinter sich gebracht. Eine schöne Tour, für die sich der HVV bei allen Mitstreitern für die Teilnahme bedankt.

21.04.2019 - Osterfeuer

Schnell ist es rum, ein Jahr. Und schon wieder lodern die Flammen des traditionellen Bornhäuser Osterfeuers in den klaren Nachthimmel.

Hat man im vergangenen Jahr noch erfolgreich den Winter vertrieben, war das diesjährige Osterfeuer witterungsbedingt ein freundlicher Gruß an den schon warmen Frühling, die blühenden Kirsch- und Apfelbäume.

Bereits Tage zuvor haben die fleißigen Helfer des HVV Bornhausen mit den Vorbereitungen begonnen. Unterstützt von Andreas Baxmann und Walter Ackemann wurde dann auch der wieder zahlreich angelieferte Strauchschnitt nochmals umgeschichtet. Es wurden die Verkaufsbuden vorbereitet und Festzeltgarnituren aufgebaut.

Am Ostersonntag lockte das schöne Wetter dann zahlreiche Gäste auf das HVV-Gelände an der Heidbergköte. Für die Kinder wurde eine Ostereiersuche organisiert die natürlich freudig angenommen wurde.

Vom Kirchenvorstand Bornhausen wurde eine österliche Kerze aus der Kirche zum Osterfeuer gebracht, mit der vom HVV-Vorsitzenden Jürgen Rademacher und Feuerwehrchef Klaus Kiehne dann das Osterfeuer angezündet wurde.

Die Besucher ließen es sich bei Käsespießen, Steaks und Bratwurst gut gehen und genossen die fröhliche Stimmung bis weit in die Nacht hinein.

Ein besonderer Dank des HVV geht wieder an die vielen Helfer und die Freiwillige Feuerwehr Bornhausen, die wie immer tatkräftig geholfen haben.

22.03.2019 - Jahreshauptversammlung

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung des Heimat- und Verkehrsvereins Bornhausen e.V. konnte der Vorstand des Vereins wieder zahlreiche Mitglieder und Gäste in der Gaststätte „Zum Kammerkrug“ in Bornhausen begrüßen.

Nach der offiziellen Begrüßung und Eröffnung der Versammlung durch den 1. Vorsitzenden Jürgen Rademacher wurde den im Jahr 2018 verstorbenen Vereinmitgliedern gedacht.

Anschließend verlas der Schriftführerin Nicole Kosenkranius das Protokoll der letztjährigen Jahreshauptversammlung.

Der nun folgende Jahresbericht des 1. Vorsitzende Jürgen Rademacher wurde wie auch schon in den letzten Jahren durch eine Diashow untermalt, die von Torsten Wagner vorbereitet wurde.

Jürgen Rademacher konnte so von den diversen Aktivitäten aus dem Jahr 2018 berichten.

Nun verlas Heinz Schremmer als Kassenwart seinen Kassenbericht.

Anschließend wurde mit Stefan Meier ein neuer Kassenprüfer gewählt, der das Amt von dem ausscheidenden Walter Ackermann übernimmt. Gerald Klostermann bleibt noch für ein Jahr als Kassenprüfer im Amt.

Für 25 jährige Vereinsmitgliedschaft wurden mit einem kleinen Präsent geehrt:

Gaby und Frank Sukowski

Erika Miehe

Dieter und Daniel Kosenkranius

Eine außergewöhnliche Ehrung erhielten Jürgen und Renate Rademacher für ihren unermüdlichen Einsatz für den Verein.

Torsten Wagner gab nun die geplanten Aktionen für das Jahr 2019 bekannt und verwies nochmals darauf, dass diese auch auf der Homepage des HVV sowie im Vereinskasten am Dorfplatz bekannt gegeben werden.

Ortsbürgermeiser Detlev Gelbe überbrachte die Grüße des Ortsrates und FrankLanger richtet stellvertretend für die Bornhäuser Vereine ein Grußwort an den HVV und stellte auch nochmals die hervorragende Zusammenarbeit aller in Bornhausen tätigen Vereinsvorstände heraus. Um 21:37 Uhr konnte Jürgen Rademacher dann die Versammlung offiziell mit einem Dank an seine Vorstandskollegen und alle freiwilligen Helfer beenden.